Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Altersabteilung

Der Beschluss zur Gründung einer Feuerwehr in Kornwestheim wurde von den bürgerlichen Kollegien, einem Gremium aus Gemeinderat und Bürgerausschuss am 24. Juni 1865 gefasst.

Im § 2 der damaligen Statuten heißt es: " Die Feuerwehr bildet ein organisches Ganzes ........."

Schon aus dieser damaligen Formulierung lässt sich ableiten, dass dazu letztlich auch eine Altersabteilung gehört haben muss, ohne dass diese in den seinerzeitigen Statuten jedoch ausdrücklich genannt wurde.
Sicher überliefert ist allerdings aus der Chronik, dass während des Ersten Weltkrieges bei einem Scheunenbrand in der Holzgrundstraße Anfang September 1917 der durch Kriegsdienst dezimierte Mannschaftsbestand aus ehemaligen Feuerwehrleuten und Angehörigen der Alterskameradschaft aufgefüllt wurde. Was bedeutet, dass es zu dieser Zeit auf alle Fälle schon einen Zusammenschluss aus altershalber ausgeschiedenen Feuerwehrkameraden gegeben haben muss.
Um den Zusammenhalt und kameradschaftlichen Gemeinschaftsgedanken auch in der heutigen Zeit nach dem Ausscheiden aus dem oft langjährigen aktiven Feuerwehrdienst weiterhin aufrecht zu erhalten, gibt es in den regelmäßigen Zusammenkünften der Altersabteilung die Möglichkeit zum Gedankenaustausch, zu Gesprächen über Vergangenes sowie für Diskussionen über aktuelle Vorkommnisse bis hin zu Vorträgen über speziell mit den Alterskameraden abgestimmte Themenbereiche.

Außerdem nehmen die Angehörigen der Altersabteilung an den jährlichen Hauptversammlungen, den Familienabenden sowie als aufmerksame Zuschauer an den jeweiligen Hauptübungen teil, bzw. unterstützen tatkräftig ihre aktiven Kameraden bei der alljährlichen Bewirtung der "Kirbe-Besucher" und bei den alle zwei Jahre für die Bevölkerung stattfindenden Tagen der offenen Tür.
Grillabende, Besenbesuche, Ausflüge und die jährliche Weihnachtsfeier runden die Palette der Aktivitäten ab.

Die Angehörigen der Altersabteilung treffen sich jeweils am dritten Mittwoch eines jeden Monats in ihrem ganz speziellen Wachlokal, dem Restaurant "Hasen".
Die Altersabteilung zählt derzeit 39 Mitglieder im Alter von 53 bis 84 Jahren und wird von den Kameraden Karl-Heinz Hägele und Martin Ergenzinger geleitet.

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Designed by LernVid.com

<